Nora Manthei

Im Außen (entpuppen)

Performance, Chiffonstoff , Wachs, Porzellanschale

2015

1. Eine Frau kniet – von einem halbtransparentem Schleier umhüllt – in meditativer Haltung auf dem Boden vor einer weißen Porzellanschale, die mit heißem Wachs gefüllt ist.
2. Wie in einer rituellen Handlung umschließt sie mit beiden Händen die Schale und hebt sie hoch über ihren nach oben gerichteten Kopf. Sie kippt die Schale leicht an, sodass sich der Inhalt nach und nach über ihr Gesicht und ihren Körper ergießt. Das Wachs zeichnet die Konturen ihres Gesichts nach, durchtränkt das Tuch und verbindet sich mit der Haut.

3 .Die Frau lässt ihre Hände mit der Schale in ihren Schoß sinken und verharrt in ihrer Position. Das trock- nende Wachs wird zu einer undurchsichtigen, weißlichen Schicht. Nach einer Weile senkt sie ihren Kopf und stellt die Schale wieder vor ihren Knien ab.
4. Die Frau beginnt den mit Wachs vollgesogenen und nun starren Schleier von ihrem Gesicht zu lösen. Das getrocknete Wachs hat die Form des Gesichts der Frau angenommen und ähnelt einer Totenmaske. Sie nimmt vorsichtig den ganzen Schleier herunter und breitet ihn vor sich aus. Die Frau ist nun nackt, ihre Haut gerötet und mit Wachs besprenkelt.

Sie beginnt langsam das Wachs mit ihren Händen von ihrer Haut zu entfernen.