Nora Manthei

INFO

“Mit einem Augenzwinkern möchte ich die Menschen über ihre eigenen Ressentiments nachdenken lassen. In meinen Arbeiten setzte ich mich mit Identitäten, Tabus und dem Nichtgesagten auseinander. Diese gesellschaftlichen, politischen aber auch persönlichen Themen, zeigen sich in einer Form, die sich dem Inhalt bedingt. Die Auswahl eines Mediums oder Materials ist somit immer abhängig vom konzeptuellen Gedanken und der Aussage, die ich damit treffen möchte. Neben dem Inhalt ist die Vermittlung ein wichtiger Aspekt. Meinen Objekten, Skulpturen, Performances und Fotografien, stelle ich immer Texte an die Seite, die sowohl zum Verständnis beitragen sollen, aber auch als eigenständige Form existieren. Kunst ist für mich ein verbindendes und unterstützendes Element, um die Komplexität der Gegenwart erfahrbar zumachen. Kunst fordert heraus, hinterfragt und gibt nicht nach.”

2011 − 2013 Studium der Kunstgeschichte Universität Leipzig

2013 − 2015 Studium der Freien Kunst Bauhaus-Universität Weimar

seit 2015 Studium der bildenden Kunst Burg Giebichenstein Halle

Sommersemester 2017 Auslandssemester an der Akademie der Bildenden Künste Wien

Stipendien

seit 2017 Künstlerförderung des Cusanuswerks

Preise und Auszeichnungen

2015  Bauhaus Essentials Auszeichnung für »Cold Games«, »Glory Hole« und »Kippakini«

2014  Grafe Kreativpreis für »Clean Pleasures«

Einzelausstellungen

2016

‚Cold Games‘ Okazi Gallery, Berlin

2014

‚100 dB‘ NZU Gallery, im Rahmenprogramm der Yokohama Triennale 2014 (Japan)

Gruppenausstellungen

2018

,flow‘ Burggalerie im Volkspark, Halle

‚Text³‘ Projektraum boesner, Baumwollspinnerei Leipzig

‚Text³‘ Burggalerie im Volkspark, Halle

Leipziger Buchmesse, Stand der Burg Giebichenstein Kunsthochschule

2017

‚Hypermigration‘ Ausstellung der Klasse für Konzeptuelle Kunst Semper Depot, Akademie der Bildenden Künste Wien

‚Grauzone‘ Projektwohnung Krudebude, Leipzig

‚KUNST HOCH 45‘ Hochschulgalerie der HfBK Dresden

2016

‚Volatility‘ Performancetag der Art Students Ausstellung der Galerie Gerken, Berlin

‚PRO oder KONTRA‘ Burggalerie im Volkspark, Halle

‚das Prinzip‘ Ernstings-Stiftung, Glasmuseum Alter Hof Herding, Coesfeld

‚Cry Me A River‘ Performancetag der Ausstellung ‚kehrtwenden : weitergehen‘ des Kunstverein gegenwart e. V. Maschinenhalle, Leipzig

‚Once Upon A Time‘ Galerie Jarmuschek + Partner, Berlin

2015

‚Streifzüge‘ Galerie Waidspeicher, Erfurt

‚Bauhaus Essentials‘ marke.6, Weimar

‚Material und Geist‘ Art Students Ausstellung der Galerie Gerken in Berlin

2014

‚Positions Berlin‘ Kunstmesse im Rahmen der Berlin Art Week

‚Bauhaus Essentials N°5‘ marke.6, Weimar

‚Transit‘ Nagoya Zokei University of Art and Design, Nagoya (Japan)